Slide 1 of 2

Dein Traum vom Praktikum in den USA
Webinar am 7. März 2024; 14:00 Uhr - Jetzt kostenlos anmelden!

Nach dem Abitur ins Ausland?
Webinar am 20. März 2024; 18:00 Uhr - Jetzt kostenlos anmelden!

Dein Traum vom Praktikum in den USA
Webinar am 7. März 2024; 14:00 Uhr - Jetzt kostenlos anmelden!

Nach dem Abitur ins Ausland?
Webinar am 20. März 2024; 18:00 Uhr - Jetzt kostenlos anmelden!

Dein Traum vom Praktikum in den USA
Webinar am 7. März 2024; 14:00 Uhr - Jetzt kostenlos anmelden!

Nach dem Abitur ins Ausland?
Webinar am 20. März 2024; 18:00 Uhr - Jetzt kostenlos anmelden!

Fachpraktikum bei Recruitment Agency in Barcelona

Barcelona – 6 Monate zwischen Stadt, Meer und gutem Essen

Praktikant: Anna-Lena

Ort: Barcelona

Jahr: 2022

Vor fast 3 Jahren habe ich noch von dem Auslandssemester geträumt und es kam mir noch so ewig weit weg vor und plötzlich befinde ich mich im Jahr 2022 am Flughafen und verabschiede mich von meiner Familie. Meine Reise geht endlich los. Ich werde für die nächsten 6 Monate in der mir noch völlig unbekannten Stadt Barcelona arbeiten und vor allem leben. Eine große Stütze dabei war mir StudentsGoAbroad. Durch sie habe ich meine Arbeitsstelle bei der Recruitment-Firma gefunden. Als Praktikantin habe ich dort sehr viel im Marketingbereich lernen dürfen und hatte viele Freiheiten, indem ich meine Aufgaben in Bezug auf Social Media angehen wollte. Ich bekam von Tag 1 sehr viel Verantwortung zugesprochen – sei es beim Kreieren von Beiträgen, dem Aufbau unserer Webseite oder dem Erarbeiten von Umfragen etc.. Mein Team war super und ich habe mich rundum wohlgefühlt bei ihnen. Es sind Freundschaften entstanden und noch dazu wird man super wertgeschätzt, was den Arbeitsalltag natürlich noch mehr versüßt.

Als ich aus dem Flugzeug schon das W-Hotel und den Strand sowie die ganzen Lichter der Stadt, eingekreist von den Bergen, sah, fühlte ich direkt, wie magisch dieser Ort ist. In den nächsten 6 Monaten fühlte ich aber auch, wie intensiv sie sein kann.

Barcelona hat alles: ein tolles Nachtleben, die Berge, das Meer, Menschen aus aller Welt und Restaurants an jeder Ecke. Vor allem an den Wochenenden ging ich gerne durch die kleinen Gassen in Eixample oder El Born und egal wie oft ich dort lang ging, ich fand immer wieder etwas Neues.

Stand Up Paddle Boarding beim Auslandspraktikum in Spanien

Meine Highlights waren definitiv das morgendliche Joggen zum Meer, um den Sonnenaufgang zu sehen und das Wellenrauschen zu hören. Für mich immer wieder ein Grund früh aufzustehen, um richtig in den Tag starten zu können. Die Partynächte sollte man in Barcelona auch einmal erlebt haben. Zwar musste ich mich hier erstmal an die Uhrzeiten gewöhnen, da man sich meist erst gegen 22 Uhr zum Essen trifft, dann zieht man weiter in eine Bar zum „Vorglühen“ und erst gegen halb 2/2 sind wir los zum Club gegangen. Eine lange Nacht und vor 7 Uhr wird man nicht zuhause sein. Aber das ist es wert! Weitere Highlights waren die Bunkers, wo ich den schönsten Sonnenuntergang erleben durfte und der Tibidabo, der sich auch gut zum Wandern eignet.

Stadterkundung während einem Pflichtpraktikum in Barcelona

Barcelona hat mich von Anfang an gefesselt und ich bin so dankbar, dass ich diese Erfahrungen und Erinnerungen sammeln und behalten darf. Eine Stadt, die es definitiv wert ist, mal zu besuchen. Auch wenn es schier unmöglich ist, alles zu sehen. Auch innerhalb meiner 6 Monate war ich weit davon entfernt, alles, was auf meiner To-Do-Liste stand, abzuhaken. Ein Grund mehr für mich, nochmal hinzufliegen.