Erfahrungsbericht ++ Praktikum ++ Irland

Alles andere als ein langweiliges Politik Praktikum: Erfahrungen aus Dublin

"Ich bin jetzt seit ungefähr einem Monat in Irland und die Zeit vergeht wie im Flug! Als Praktikant in einer globalen NRO in Dublin habe ich mich mit Themen wie Korruption und dem Kampf dagegen auseinandergesetzt."

Schlechtes Wetter und ein Bier, das nur hier schmeckt. Was ist dran?

Ich kam wahrscheinlich zum ungünstigsten Zeitpunkt in Dublin an, da Irland vom schwersten Schneesturm seit den 70iger Jahren geplagt wurde. Abgesehen von dem etwas holprigen Start hat mich dieses Land schon nach kurzer Zeit sehr fasziniert. Die Menschen sind unglaublich herzlich, offen und sehr hilfsbereit. Selbst das Wetter hier ist gar nicht so schlecht wie jeder immer behauptet. Es ist zwar meistens bewölkt, aber es regnet gar nicht so oft und wenn mal die Sonne scheint, blüht die gesamte Stadt auf und jeder ist draußen unterwegs. Was mir hier mit am meisten gefällt sind die Pubs. Ich war schon immer ein riesen Fan von Guinness-Bier und Irish Pubs, jedoch kann kein Pub der Welt im Ausland mit den wirklichen irischen Pubs in Irland mithalten. Das Bier schmeckt 100 mal besser und die Stimmung ist unschlagbar.

website image

Zum St. Patrick's Day in Dublin

Ich hatte auch das Glück zum St. Patrick's Day in Dublin zu sein und ihn mitzuerleben. Mich hat sogar der deutsche Fernsehsender Prosieben für ihre Sendung taff an diesem Tag mit der Kamera begleitet. Am Morgen ging es los und wir sahen uns die berühmte Parade an und später ging es dann in das berühmte Viertel Temple Bar, welches ein Touristen- und Pub-Hotspot in Dublin ist. Die Leute waren alle super gut drauf, jedes Land war vertreten. Wir sind von Pub zu Pub gezogen und die Stimmung wurde immer besser. Es war wirklich ein unvergesslicher Tag!

website image

Der schönste Ort der Welt

Das richtig Schönste an Irland ist jedoch nicht nur Dublin, sondern auch die unmittelbare Umgebung der Stadt. Ich vergesse manchmal, dass ich mich eigentlich auf einer Insel befinde und dass die Küste und Natur Irlands einer der schönsten Orte ist, die ich jemals gesehen habe. Es reicht schon, sich in Dublin für 20 Minuten in die Bahn zu setzen und schon ist man in einer ganz anderen Welt. Ich habe bisher schon ein paar Ausflüge gemacht, am meisten hat mir bisher aber das Fischerörtchen Howth, etwas außerhalb von Dublin, gefallen. Andere Ausflüge nach Galway, Ring of Kerry und Cliffs of Moher stehen noch bevor.

Alles rund um mein Praktikum

So aufregend Irland auch sein mag, darf ich natürlich nicht vergessen, dass der Hauptgrund, aus dem ich hier bin mein 5-monatiges Praktikum in Dublin ist. Als Politikstudentin bin ich natürlich überglücklich bei einer engagierten NGO tätig zu sein. Deren Hauptfokus Korruption ist ein wirklich spannendes Thema und ich lerne jeden Tag sehr viel dazu. Mein Arbeitsalltag sieht immer anders aus: an manchen Tagen habe ich Anrufe der Kundenhotline angenommen, bei der sich die Whistleblower melden, aber auch deren E-mails beantwortet und Recherche, zum Beispiel im juristischen Bereich, betrieben. An anderen Tagen wiederum habe ich den CEO der Organisation bei administrativen Aufgaben unterstützt und beim Bearbeiten von spannenden Fällen geholfen. Das ganze Team ist super nett und ich habe wirklich Spaß bei der Arbeit.

website image

Ein Praktikum in Irland ist empfehlenswert!

Ich kann wirklich jedem empfehlen einmal nach Irland zu kommen. Dieses Land hat mich verzaubert und ich bin froh, hier sein zu können. Generell ist es eine tolle Erfahrung, einmal im Ausland zu leben, weil man viel über sich lernt. Deswegen kann ich jedem empfehlen, sich zu trauen, im Ausland ein Praktikum zu absolvieren.

Weitere Infos zum Praktikum in Dublin

Nutze unsere Freitextsuche

Du suchst nach weiteren Erfahrungsberichten? Tippe einfach deine Wunschdestination ein und lass dich inspirieren!