Freiwilligenarbeit in Ecuador

Spezialist für Freiwilligenarbeit in Ecuador seit 2004
Anerkannte und geprüfte Freiwilligenarbeit
Kostengünstigster Freiwiligenarbeit
Individuelle Beratung & Vorbereitung
Zuverlässige Projektkoordinatoren in Ecuador
Einführungsprogramme vor Ort

Freiwilligenarbeit in Ecuador

Ab 2 Wochen

Alle Programme sind ab einer Mindestdauer von 2 Wochen verfügbar.

Programmstart

Der Projektbeginn kann individuell abgestimmt werden.

Spanischlevel

Grundkenntnisse müssen vorhanden sein.

Programmort

Die Programme befinden sich in Quito, Isla Isabela, San Christóbal, Santa Cruz und in der Guayas Province.

Auf den Spuren Darwin's – Ecuador's Galápagos Inseln

Schon Charles Darwin erkor damals die Galápagos-Inseln, das weltberühmte Archipel ca. 1000 km vom ecuadorianischen Festland entfernt, als perfektes Areal für naturwissenschaftliches Arbeiten. Viele Forscher bezeichnen die Insel als “lebendiges Museum”, denn die vielfältige und auch einzigartige Flora und Fauna der Insel hat sich über die ganzen Jahre kaum verändert. So lebt dort zum Beispiel die einzige Eidechse, welche sich auch mal gerne ein Bad im Meer gönnt.

Welche Freiwilligenarbeit in Ecuador passt zu dir?

Katharina Bauer

Erzähle uns von deinen Zielen und Vorstellungen, und wir beraten dich individuell und persönlich.

Unsere Reiseexperten für Freiwilligenarbeit in Ecuador

Beratungsgespräch vereinbaren

Freiwilligenarbeit in Ecuador

Suche nach passenden Freiwilligenarbeit in der Dominikanischen Republik oder gebe einen individuellen Suchauftrag auf.

Preis-Leistungs-Sieger

Wir haben als Anbieter in Deutschland auf Vergleich.org als bester Preis-Leistungs-Sieger abgeschnitten.

vergleich.org/auslandspraktikum

Preisüberblick

In 3 Schritten zum Freiwilligenarbeit in Ecuador

Profil

Als erster Schritt deiner Anmeldung steht die Kontaktaufnahme mit uns. Erstelle dir ein Profil und vervollständige im ersten Schritt deine Daten und Präferenzen zum Freiwilligenarbeit.

Wir werden dich anschließend kontaktieren, um ein Beratungsgespräch mit dir zu vereinbaren (kostenfrei).

Profil erstellen

Beratungsgespräch

Vereinbare ein Beratungsgespräch mit uns! Hier geben wir dir Auskunft, in wie fern dein Wunschpraktikum in Ecuador umsetzbar ist und deinen persönlichen Zielen entspricht. Außerdem klären wir gern weitere Fragen zur Vermittlung.

Beratungsgespräch vereinbaren

Anmeldegebühr

Sind alle Voraussetzungen für dein Praktikum im Ecuador erfüllt, können wir den Vermittlungsprozess starten und deine Bewerbung an unsere Team in Ecuador senden. Dieser Schritt ist verbindlich und eine Anzahlung ist erforderlich.

Anmeldegebühr zahlen

Bist du dir noch nicht sicher?

Details zum Anmeldeprozess

Neue Freiwilligenarbeit und Informationen per Email erhalten.

Bleibe immer auf dem neusten Stand und erhalte Angebote, Informationen und Specials per Email.

Unsere Leistungen für deine Vermittlung einer Freiwilligenarbeit

Noch mehr Fragen zu den Frewilligenprojekten?

Details zur Freiwilligenarbeit

Programminformationen

Auge in Auge mit der Wildnis

San Cristóbal ist die östlichste der Galápagos Inseln und archäologisch gesehen auch die älteste. Diese Insel beherbergt Fregattvögel, Seelöwen, Riesenschildkröten, Blau-und Rotfußtölpel, tropische Vögel, Meerechsen, Delfine und Gabelschwanzmöwen. Ziel des Tierschutzprogrammes auf San Cristóbal ist es, die biologische Vielfalt und die einzigartigen, natürlichen Ressourcen der Insel San Cristóbal zu erhalten und gleichzeitig die Entwicklung der Populationen durch Forschung und Bildung der Einheimischen und Besucher zu fördern. Auch auf der Insel Santa Cruz kann sich in verschiedenen Schutzprogrammen engagiert werden.

Galápagos anders erleben

Es gibt viele Möglichkeiten, Galápagos und ihre Bewohner zu erleben. Und wenn wir von Bewohnern sprechen, meinen wir nicht nur die Tierspezies, für die die Galápagos so bekannt ist. Gerade die beiden größten Inseln Santa Curz und San Cristóbal sind dank des Tourismus die bevölkerungsreichsten Inseln der Galápagos. Lerne die Einheimischen Bewohner kennen! In verschiedenen Schulen, Kingergärten und Daycare-Zentren in Santa Cruz kann an Unterrichtsprogrammen teilgenommen werden. Der Fokus liegt hier vor allem darauf, den Einheimischen Kindern die Englische Sprache ans Herz zu legen; egal ob es im Englischunterricht selbst ist, oder im Kunst-, und Musikunterricht oder bei Freizeitbeschäftigungen.

Soziale Arbeit leisten

Die Day Care Zentren in der Hauptstadt Ecuadors kümmern sich um Kinder aus sozial benachteiligten Familien. Es sind insgesamt 3 Einrichtungen dieser Art in Quito, in denen Freiwillige die Pfleger im Bereich Kleinkinderbetreuung und Vorschulbildung unterstützen können. Ein ganz besonders ausgewöhnliches Projekt stellt die Sozialarbeit im Altenheim dar, in dem die Dorfältesten gepflegt werden, welche bestimmt die ein oder andere spannende Geschichte auf Lager haben. Deine Arbeit als Voluntär wird außerdem in folgenden Institutionen benötigt:

in einem Kindergarten im Süden Quitos, welcher gleichzeitig als eine NGO fungiert


im Waisenhaus in Quito


ein Kinderheim im südlichen Quito, welches den Straßenkindern freie Verpflegung und schulische Bildung zur Verfügung stellt

Englisch unterrichten

Bildung für Kinder zugänglich zu machen, ist die große Motivation der zahlreichen - meist christlich geführten - Schulen. Besonders im Fokus steht hier der Englischunterricht, da die Weltsprache den Kindern ein weites Spektrum an Möglichkeiten eröffnet. Außerdem gibt es weitere Unterrichtsprojekte wie Englisch- und Sportunterricht in einer verträumten Fischergemeinde und Bildungsprogramme im ecuadorianischen Dschungel.

Bau- & Communityprojekte

Guayaquil bildet den ökonomischen Mittelpunkt der südlichen Küste Ecuadors. Der Großteil des nationalen Imports und Exports wird hier hektisch und laut am größten Hafen Ecuadors bearbeitet. Viel langsamer und traditioneller geht es dabei in den Fischerdörfern von Guaya und Manabi zu sich. Hier zeigt sich Ecuador von seiner besten Seite – idyllische Mangrovensümpfe, kleine bunte Fischerboote und weiße Sandstrände. Hier, wo das Leben noch im gediegenem Tempo abläuft, können Freiwillige nicht nur einen Beitrag zum Erhalt des natürlichen Gleichgewichts leisten, sondern auch direkte Unterstützung für die Menschen des Dorfes selbst:

Bildung: Assistiere als Englischlehrer an den Schulen


Bau: Hilf beim Aufbau oder der Renovierung von öffentlichen und privaten Gebäuden

“Back to the Basics” heißt es in einer Dschungelgemeinde in der Napo Provinz, welches sich im Osten Ecuadors zwischen Kaffee, Kakao und Bananenplantagen befindet. Hier kannst du dich tatkräftig bei allen Arbeiten engagieren, die in der Gemeinde anfallen. Lege Wanderwege an, sammle Früchte bei der Ernte oder streiche die Schule in neuen, schillernden Farben – ein sehr rustikales Abenteuer.

Das könnte dich noch Interessieren

  • Länderinfo - Ecuador

  • FAQ - Häufige Fragen zu einem Praktikum in Ecuador

  • Ecuador: Unser Muss auf Galapagos

  • Visa Informationen : Ecuador